FE 18 02Das neuste Werk vom holländisch- südafrikanischen Designer-Team Alexander Simonis und Marten Voogd heisst Far East 18. Das Boot wurde in den letzten Monaten ausgiebig getestet und wird im April 2012 erstmals an der "China International Boat Show" ausgestellt.

Die Far East 18 kommt als kleine Schwester der FE 26 daher, hat aber ebenso viel Potenzial in Ihrer Klasse und durchaus einen eigenen Charakter. Standardmässig wird die FE 18 neben einem ansprechenden Grosssegel und einer 105% Genua mit einem Gennaker gesegelt. Das verhältnismässig grosse Cockpit bietet drei bis vier SeglerInnen Platz. Die Kajüte verfügt über Stauraum und zwei bis drei Kojen.

Die Abmessungen und das Gewicht der Far East 18 machen das Handling auf dem Wasser einfach. Und auf der Strasse können die 700kg auch von einem Kleinwagen getrailert werden. Hierzu kann der Kiel hochgezogen und das angehängte Ruder vom Spiegel abgenommen werden.

Als Motorisierung wird  ein Aussenborder am Spiegel angeboten. Das Cockpit verfügt über zwei Backskisten. Die Beschläge sind komplett von Harken, Rigg und Rollfockanlage von Selden und die Radial-Segel von North.

 

Technische Daten

 Länge ü.A. 5.76 m 
 Länge Wasserlinie 5.15 m
 Breite 1.95 m
 Tiefgang 1.20 m (Hubkiel)
 Gewicht 700 kg (Ballastanteil 165 kg)
 Segelfläche 22 m2 (Gennaker 32 m2)
 Crew 1 - 4 Personen
 Preis ab CHF 23'900.-- (segelfertig, inkl. MwSt)

 02fareast18 Kopie



BWLogoAnker